Karies & Gewalt @ Gebäude 9, Cologne [15. Oktober]

Karies & Gewalt


401
15.
Oktober
20:00 - 23:00

 Facebook-Veranstaltungen
Gebäude 9
Deutz-Muelheimer-Straße 127, 50679 Köln, Deutschland
Popanz & Gebäude 9 präs.

KARIES & Gewalt Band
So, 15. Oktober 2017, 20Uhr
Gebäude 9, Köln

Tickets: gebaeude9.de/ticketshop.html

Gewalt, Pandora: youtu.be/Xn6O2NQ-kBk
Karies, Ego: youtu.be/r4ozbg8f0Bs

Mit ihrem ersten Release auf Kassette »Fun ist ein Stahlbad«, führten KARIES ein Adorno-Zitat in die Popkultur ein, das doch eigentlich schon Anfang der 1980er auf eine Plattenhülle gedruckt gehört hätte. Sie hatten offensichtlich verstanden, was Adorno damit meinte, und lieferten eben keinen abhärtenden Fun, sondern kompromisslose, aber im Gegensatz zum verhöhnenden Spaß eben – gerade wegen des lauten Neins zu den gesellschaftlichen Zuständen – mitfühlende Musik. Die insgesamt vierköpfige Band macht allerfeinste angry young man Music zwischen düsterer Früh-1980er-New Wave bzw. NDW und Früh-1990er Diskursrock. Den RetroVorwurf müssen sich Karies zudem nur auf musikalischer Ebene gefallen lassen, denn anders als sonst transportieren sie die mit dieser Musik verbundene Haltung mit und stellen sie in aktuelle Kontexte. Kein Hauch von Nostalgie hier, nichts, das wärmt. Bei Karies passt alles zusammen, von der unterkühlt-freundlichen Bühnenpräsenz bis zur druckvollen, dunklen Musik und den schroffen, deutschsprachigen Texten, die knapp, direkt und dringlich vorgetragen werden.
Ende 2016 erscheint das neue Album »Es geht sich aus«. Es groovt auf eine störrische Art und Weise vor sich hin, wie man es aus frühem Noise Rock US-amerikanischer Prägung kennt oder aus den deutschen Post-Punk-Pionier-Kreisen, aus Berlin oder Hamburg 1980. Die Nervosität und Spannung befindet sich direkt unter der Oberfläche und die Band scheint beinahe zu platzen. Der Gesang ist noch minimaler als zuvor, aber auch melodischer in seinen Fragmenten. Man kann sich Karies vorstellen als den gemeinsamen Cousin von Die Nerven und Human Abfall, man kann aber auch eine Menge anderer Einflüsse ausmachen, No Wave von Sonic Youth und den Swans in ihren Frühphasen, oder auch Abwärts. Dieser repetetive, stumpfe Beat, ein Basslauf, der sich einfach nicht mehr ändern will, ein schrammeliger Gitarrenlärm, der spröde und schön zugleich ist.

«Konzerte der neuen Berliner Band GEWALT sind eine Allegorie mit einem sehr einfachen Thema: Der Mensch, seine ewige Suche nach Gott und dem Tod als einziger Sicherheit.
Gewalt produzieren einen Sound, der propagiert, dass die Existenz der Essenz vorausgeht, die Grundbedingungen der menschlichen Existenz absurd sind, der Mensch frei in der Schaffung seiner eigenen Werte ist und ein Mensch seinen Überzeugungen Taten folgen lassen muss, für die er die Verantwortung übernimmt.
Die dunkle, tiefgründige Musik verteidigt das Leichte, Einfache. Leichtigkeit und Einfachheit sind nicht dasselbe wie Oberflächlichkeit. Wenn man Gewalt zum zweiten Mal sieht, beginnen die Konturen hervorzutreten und man entdeckt, welch Kunstwerk aus einem Guß die Musik ist. Die Bedeutung tritt hervor. Der Mensch wird ‚modern‘.
Die Qualität der Musik besteht darin, „daß Gewalt von der Situation des zweifelnden, modern reflektierenden Menschen her in eine Welt der klaren transzendenten Bezüge dringt, diese Welt empfindet, begreift, aus ihren eigenen Bedingungen heraus darstellt und sie gleichzeitig auf ein aktuelles Existenzbewußtsein hin auflöst.
Gegenüber seiner früheren eklestizistischen Verwendung musikalisch — erzählerischer Techniken tritt Patrick Wagner nun als reifer und bedeutender Musiker hervor, der die völlige Kontrolle über seine Mittel besitzt. Selbst wenn er nicht immer erfolgreich in seinen Bemühungen ist, testet er kontinuierlich das Potenzial der Kunstform Rockmusik aus.
In seinem Kern stellt ein Konzert der Gruppe eine intellektuelle, aber auch emotional anregende Herausforderung, die schwierigste – und lohnendste – für den Konzertbesucher bislang in diesem Jahr. (Theo Fürstenau, 1962)“
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.

Die nächsten Veranstaltungen @ Gebäude 9:

Maurice & Die Familie Summen - Gebäude 9 Köln
Gebäude 9
The Melvins & Redd Kross - Köln
Gebäude 9
Basswerk / Pathfinder / Digital / Signal - Halloween BASS
Gebäude 9
In Hearts Wake - Köln, Gebäude 9 (verlegt)
Gebäude 9
Jordan Rakei | Köln - Gebäude 9
Gebäude 9
Amber Run · Köln · Gebäude 9
Gebäude 9
Tommy Genesis | Köln
Gebäude 9
Romano | Köln
Gebäude 9
Nails - Köln, Gebäude 9
Gebäude 9
Moon Duo
Gebäude 9
The Skatalites | Köln
Gebäude 9
And So I Watch You From Afar, Köln, Gebäude 9
Gebäude 9
Torres | Köln
Gebäude 9
Science Slam Köln im November
Gebäude 9
Karate Andi · Gebäude 9 · Köln
Gebäude 9
Triggerfinger - Köln
Gebäude 9
Triggerfinger, 23.11.2017 Köln, 20 Uhr
Gebäude 9

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Köln :

11.11. Sessionsbeginn im Goldfinger- Sion Freibier von 11:11-12:12 Uhr
Goldfinger Cologne
Disney in Concert - Köln (VVK)
LANXESS arena
Gentleman & Friends - MTV unplugged - Köln (VVK)
Palladium Köln
Museumsnacht Köln 2017
Museumsnacht Köln
Dschungelbuch - das Musical in Köln
Tanzbrunnen Köln
Loss mer Weihnachtsleeder singe 2017
RheinEnergieSTADION
Inurfase Feat. Pappenheimer Bday
Bootshaus
Xavier Naidoo - Unplugged in KÖLN (VVK)
LANXESS arena
1. FC Köln - Arsenal London
RheinEnergieSTADION
Justice - Köln
Palladium Köln
Die populärsten Veranstaltungen in Deinem News Feed!