Derivate des Glücks @ Studio NOVO Artspace, Cologne [13. Oktober]

Derivate des Glücks


43
13.
Oktober
20:00 - 01:00

 Facebook-Veranstaltungen
Studio NOVO Artspace
Sülzburgstr. 189, 50937 Köln, Deutschland
Jürgen Gromoll (*1953 Mülheim an der Ruhr)

Sehen wir uns konfrontiert mit den von Jürgen Gromoll geschaffenen Kunstwerken und sogleich stellt sich die Sinn-Frage, die Frage nach der Bedeutung. Was will Es mir sagen? Wir neigen dazu, verstehen zu wollen, bestenfalls einfach, ohne Umschweife und in unseren Denkmustern. Die Arbeiten von Jürgen Gromoll erhellen sich nicht auf den ersten schnellen Blick, sie sind eine Aufforderung zur Langsamkeit, wie sie Pirsig im seinem Buch „Zen oder die Kunst ein Motorrad zu reparieren” bereits gestellt hat.

So lenkt uns Jürgen Gromoll auf eine falsche Fährte, wiegt uns in Sicherheit, um uns sogleich aus dem warmen Bettchen wieder hinauszuwerfen. Indem er uns anfängliche Gewissheiten nimmt, schafft er einen freien Raum, der unsere Neugier weckt und die Bereitschaft, ihm zu folgen. Ihm zu folgen in seine visionäre Welt. Eine Welt, in der er sich gerne bei den symbolträchtigen Mythen, Märchen und der Religion bedient. In seinen über dreißig Jahren künstlerischem Schaffen hat er eine eigene unverwechselbare Handschrift entwickelt. Seine Gemälde nennt er Tafelbilder, um den Moment des Zeigens zu betonen und nicht im traditionellen Sinne. Oft sind seine Werke zweigeteilt – so wie man jedes Ding auch von zwei Seiten betrachten kann – und tragen auf dem fast uni gestalteten flächigen Hintergrund sparsam gesetzte Figuren – Menschen und Tiere – sowie Objekte.

Wie auf einer Bühne lässt er sie vor einer meist dunklen Fläche
agieren, setzt sie in Beziehung zueinander, aber ohne eine sichtbare Berührung. In seiner Arbeitsweise ist Jürgen Gromoll durch und durch Perfektionist. In seinermalerischen Technik ebenso wie bei der Auswahl und Verarbeitung seiner Materialien. Er überlässt nichts dem Zufall, jedes Detail ist genauestens konzipiert. Es gibt nichts Überflüssiges, keinen interpretierenden oder verbindenden Hintergrund und pro Bild nur wenige Motive. Seine Bilder sind
überschaubar, wie der Raum, in dem wir uns gerade befinden. In der Musik würde man sagen, Jürgen Gromoll hat den Mut zur Stille.

Angesichts des vielschichtigen Werkes von Jürgen Gromoll, der auf 30 Jahre künstlerischen Schaffens zurückblickt, sind die rein malerischen Werke aus verschiedener Hinsicht verblüffend. Einerseits aufgrund ihrer ans Perfekte reichenden malerischen Technik und der dahinter sich verbergenden Materiekenntnis und andererseits, weil sie ein neues Licht auf sein bisheriges Schaffen werfen und dazu in der Lage sind, die visionäre Welt des Jürgen Gromoll tiefer, persönlicher zu erhellen.

Jürgen Gromoll

Derivate des Glücks

Vernissage: Freitag, den 13. Oktober, 20:00 Uhr

Studio NOVO Artspace
Sülzburgstr. 189, 50937 Köln

Einführung in die Ausstellung: Anne Kotzan

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.
studionovoblog.wordpress.com
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Köln :

11.11. Sessionsbeginn im Goldfinger- Sion Freibier von 11:11-12:12 Uhr
Goldfinger Cologne
Disney in Concert - Köln (VVK)
LANXESS arena
Gentleman & Friends - MTV unplugged - Köln (VVK)
Palladium Köln
Dschungelbuch - das Musical in Köln
Tanzbrunnen Köln
Loss mer Weihnachtsleeder singe 2017
RheinEnergieSTADION
Inurfase Feat. Pappenheimer Bday
Bootshaus
Xavier Naidoo - Unplugged in KÖLN (VVK)
LANXESS arena
1. FC Köln - Arsenal London
RheinEnergieSTADION
Justice - Köln
Palladium Köln
Museumsnacht Köln 2017
Museumsnacht Köln
Die populärsten Veranstaltungen in Deinem News Feed!